eFax® A-Z

Fax-Server

Bei einem Fax-Server handelt es sich um ein System, das in einem lokalen Netzwerk oder in einer Internet-Cloudumgebung installiert ist und mit dem Netzwerk verbundenen Rechnern das Senden und Empfangen von Faxen ermöglicht. Der Fax-Server erlaubt es, von beliebigen Endgeräten wie PCs, Tablets oder Smartphones aus zu faxen. Die Endgeräte benötigen keinen eigenen analogen Telefonanschluss und nutzen die E-Mail-Software oder spezifische Fax-Programme zum Versenden und Empfangen der Faxe. Beim Faxen per E-Mail wird das eigentliche Faxdokument als Anhang versendet. Der Fax-Server ist in der Lage, die Faxe über das Telefonnetz oder per Internet an andere Faxgeräte oder Fax-Server zu versenden. Nutzt der Server das Internet als Übertragungsmedium, spricht man auch vom "Online-Fax".

Aufbau und Aufgaben eines Fax-Servers

Auf dem Fax-Server ist eine Software installiert, die mit dem Server verbundene, Fax-fähige Modems, integrierte Telefonschnittstellen oder "Fax over IP"-Schnittstellen ansteuern kann. Die von einem Endgerät an den Server übermittelten Dokumente konvertiert der Server in ein Fax-Format und versendet sie über eine seiner Schnittstellen. Empfangen Faxe werden gespeichert, in ein elektronisches Format übersetzt und dem über das Netzwerk verbundenen Endgerät zugestellt. Abhängig vom Installationsort des Fax-Servers kommunizieren die Endanwender über das lokale Netzwerk oder über das Internet mit dem Server. Grundsätzlich stehen dem Anwender verschiedene Methoden für das Versenden von Faxen zur Verfügung. Beispielsweise kann eine spezielle Fax-Software oder eine Fax-App zum Einsatz kommen. Häufig erfolgt das Verschicken der Faxe direkt aus dem E-Mail-Programm heraus. In diesem Fall muss keine spezielle Software auf den Endgeräten installiert sein. Einige Lösungen verwenden einen speziellen virtuellen Fax-Printer auf dem Endgerät. In diesem Fall druckt der Anwender das Faxdokument auf dem Fax-Printer. Dieser erstellt jedoch keinen Papierausdruck, sondern übermittelt das Dokument an den Fax-Server für den Versand. Eine weitere Möglichkeit stellt die Bereitstellung einer eigenen Web-Oberfläche für das Senden und Empfangen von Faxen dar. Eingehende Faxe stellt der Fax-Server in Form von Dateien in Formaten wie TIFF oder PDF zur Verfügung. Er speichert sie in einem Dateiordner, auf den der Anwender Zugriff hat, oder ermöglicht den Abruf der Faxe per E-Mail beziehungsweise über eine Webseite.

Vorteile durch die Nutzung eines Fax-Servers

Durch die Nutzung eines Fax-Servers lassen sich die Kosten für das Faxen erheblich reduzieren. Der Anwender benötigt kein spezielles Faxgerät und keinen eigenen Telefonanschluss. Er kann seinen Faxverkehr völlig papierlos abwickeln und hat von überall aus Zugriff auf seine Faxe. Ist der Fax-Server öffentlich über das Internet erreichbar, entfällt die Installation und der Betrieb eines eigenen Servers. Die weltweite Nummer eins der Internet-Fax-Anbieter ist eFax®. Um die Services von eFax® nutzen zu können, genügt eine Onlineverbindung und die Anmeldung bei eFax®.

Keine Verpflichtung. Keine Startgebühren. Kein Risiko. 30 Tage Kostenlos Testen