eFax® A-Z

Faxmodem

Mit Hilfe eines Faxmodems ist es möglich, Faxe mit einem normalen PC oder einem Laptop über einen Telefonanschluss zu versenden oder zu empfangen. Die Gegenstellen können Faxgeräte, andere PCs mit einem Faxmodem oder weitere faxfähige Geräte und Server sein. Das Faxmodem ähnelt einem Datenmoden, ist aber speziell für das Empfangen und Versenden von Faxdokumenten konzipiert. Viele Faxmodems sind gleichzeitig als Datenmodems nutzbar.

Benötigte Komponenten für die Faxübertragung mit Computer und Faxmodem

Um Faxe über den Computer mit dem Faxmodem zu empfangen oder zu versenden, werden neben dem Modem eine Software und ein Telefonanschluss benötigt. Oft ist die Software ein spezieller Druckertreiber, der es gestattet, aus verschiedenen Anwendungen heraus Dokumente als Fax auszudrucken. Der Druckertreiber führt allerdings keinen Ausdruck auf Papier aus, sondern sendet das Dokument in digitaler Form an das Faxmodem, das den Versand über das Telefonnetz übernimmt. Das Faxmodem selbst kann als internes oder externes Modem ausgeführt sein. Interne Faxmodems bezeichnet man in der Regel als Modem- und/oder Faxkarten.

Das Internet-Fax als Alternative zum Faxmodem

Durch die Verbreitung des Internets und zahlreicher verfügbarer Online-Fax-Lösungen hat das Faxen mit dem PC und dem Faxmodem stark an Bedeutung verloren. Das Online-Fax, auch Internet-Fax genannt, stellt eine leistungsfähige und kostengünstige Alternative zum Faxmodem dar. Anwender benötigen, um Faxe zu versenden oder zu empfangen, weder spezielle Hardware noch einen analogen oder digitalen Telefonanschluss. Einzige Voraussetzungen sind eine Internetverbindung und die Registrierung beim Internetfaxanbieter. Die Faxe werden als digitale Dateien, zum Beispiel als TIFF- oder PDF-Dokumente, an den Faxdienstleister übertragen und von diesem an den gewünschte Empfänger zugestellt. Meist lässt sich hierfür die auf dem Rechner vorhandene E-Mail-Software verwenden, weshalb der Anwender keine spezielle Software installieren muss. Das zu versendende Faxdokument kann als Anhang an eine E-Mail übertragen werden. In Gegenrichtung enthält der Anwender seine Faxe ebenfalls als E-Mail-Anhänge. Gegenüber herkömmlichen Faxverfahren oder dem Faxen über ein Faxmodem bietet das Internet-Fax zahlreiche Vorteile. Sie können jedes beliebige Endgerät wie den PC, den Laptop, ein Tablet oder das Smartphone zum Empfangen und Versenden von Faxen verwenden. Das Faxen ist, sobald eine Internetverbindung zur Verfügung steht, von überall aus möglich. Der komplette Faxverkehr kann papierlos abgewickelt werden und die Faxe sind wie E-Mails zu verwalten und zu organisieren. Die weltweite Nummer eins der Internet-Faxdienstanbieter ist eFax®. Mehr als elf Millionen Abonnenten in über 46 Ländern nutzen die Services von eFax® und empfangen oder versenden Faxe bequem über das Internet.

Keine Verpflichtung. Keine Startgebühren. Kein Risiko. 30 Tage Kostenlos Testen