eFax® A-Z

TIFF-F

Moderne Internettechnologie erlaubt es Ihnen, Faxe ohne einen analogen oder digitalen Telefonanschluss und ohne ein Faxgerät per PC, Tablet oder Smartphone zu versenden. Die zu übertragenden Dokumente werden hierfür vor dem Senden in ein digitales Bildformat gewandelt und per Internet Fax und Fax-Server an ein herkömmliches Faxgerät oder an einen anderen Nutzer von Online-Fax versendet. Als Dateiformate für die Übertragung können unterschiedliche Standards zum Einsatz kommen. Ein häufig verwendetes Format ist TIFF-F. Es ist speziell für das Faxen konzipiert und berücksichtigt die besonderen Eigenschaften der zu versendenden Dokumente.

Grundsätzliches zum TIFF-Format

Die Abkürzung TIFF steht für Tagged Image File Format. Neben PDF oder EPS ist TIFF eines der wichtigsten Grafikformate, wenn es darum geht, Daten in Druckereien oder Verlagen in der Druckvorstufe auszutauschen. TIFF unterstützt das CMYK-Farbmodell und erlaubt das Speichern von Bildern mit sehr hoher Farbtiefe. Im Gegensatz zu anderen Bildformaten wie JPG oder GIF arbeitet TIFF verlustfrei. Hochauflösende Bilder können ohne Qualitätsverlust übertragen werden, benötigen allerdings ein Vielfaches an Speicherplatz im Vergleich zu JPG-Bildern. Je nach Anwendung sind verschiedene Klassen von TIFF-Formaten definiert. Die Klasse F (TIFF-F) ist speziell für den Austausch von monochromen Fax-Dokumenten vorgesehen. Durch das Rasterformat entstehen sehr kompakte Dateien.

TIFF-F als Dateiformat für das Online-Fax

Um Faxe mit dem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone als Internet-Fax zu versenden, sind die zu übertragenden Dokumente zuvor in das gewünschte Format zu konvertieren. Die Software oder Apps für das Versenden von Faxen (https://www.efax.de/eigenschaften/apps) per Internet besitzen deshalb in der Regel eigene Konverter, die diese Aufgabe übernehmen. Die TIFF-F-Dateien werden anschließend als Anhang einer Mail an ein Fax-Gateway übermittelt, das sie an andere Online-Faxe oder herkömmliche Faxgeräte versendet. Auf der Gegenseite muss eine Komponente vorhanden sein, die das TIFF-Format übersetzen und an einem Bildschirm anzeigen oder ausdrucken kann.

Welche unterschiedlichen Dateiformate stehen bei eFax® zur Verfügung?

Die weltweite Nummer eins in puncto Online-Fax-Lösungen ist eFax®. Mehr als elf Millionen Abonnenten weltweit nutzen die Services dieses Anbieters. Für die Übertragung von Faxen per eFax® stehen drei verschiedene Format zur Verfügung. Diese Formate sind das PDF-, das EFX- und das TIFF-F-Format. PDF-Dateien lassen sich mit dem Adobe Acrobat Reader und EFX-Dateien mit dem eFax® Messenger öffnen. TiFF-Dateien werden von vielen verschiedenen Programmen wie dem Windows Standardviewer Imaging oder dem eFax® Messenger unterstützt und ermöglichen unter anderem die Übertragung von mehrseitigen Bildern. Über die Einstellungen der eFax®-Website ist das Fax-Dateiformat, in dem Faxe empfangen werden sollen, wählbar.

Keine Verpflichtung. Keine Startgebühren. Kein Risiko. 30 Tage Kostenlos Testen