eFax® Kundenvereinbarung

Die Kundenvereinbarung für eFax Geschäftskonten kann unter www.efaxcorporate.com angezeigt werden.)

Diese Nutzungsbedingungen treten für bestehende Benutzer am 6, November 2015 in Kraft, für neue Benutzer zum Zeitpunkt der Annahme.

LESEN SIE DIESE BEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIESE WEBSITE VERWENDEN ODER EINE ANMELDUNG FÜR DIE SERVICES VORNEHMEN

  1. eFax Services.
  2. eFax Pro Service-Nutzung
  3. eFax Plus Service-Nutzung
  4. eFax Service-Nutzung; Regeln der fairen Nutzung (Fair Use Policy)
  5. eFax Broadcast Service-Nutzung
  6. Speicher für Faxe
  7. E-Mail-Funktionen.
  8. Datenschutzbestimmungen
  9. Kundenverantwortlichkeiten.
  10. Regeln zur Handhabung unaufgeforderter Fax-Werbung/Spam-Drop-Box-Regeln
  11. Kündigung.
  12. Kundenzusicherungen.
  13. Änderungen an der Kundenvereinbarung
  14. Änderungen an den Services
  15. Mitgliederkonto, PIN und Sicherheit
  16. Haftungsausschluss von Gewährleistungen und Begrenzung der Haftung
  17. Gebühren.
  18. Vertragsbeendigung wegen Nichtzahlung
  19. Kredit- oder Scheck-/EC-Kartenaktualisierungen
  20. Inhaberschaft
  21. Schadloshaltung
  22. Keine Weiterveräußerung der Services
  23. Teilnahme an Werbeaktionen von Werbetreibenden
  24. Mitteilungen; Einwilligung.
  25. Allgemeine Bestimmungen
  26. Andere Urheberrechte/Eigentum
  27. Aufzeichnung von Telefongesprächen
  28. Rechtliche Hinweise

Diese Vereinbarung, die die Bestimmungen und Bedingungen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung von eFax® Services festlegt, besteht zwischen Ihnen (nachfolgend "Sie" bzw. "Kunde") als autorisiertem Nutzer von Services dieser Art und j2 Cloud Services, Inc. ("j2 Global"), einem in Delaware ansässigen Unternehmen. Ungeachtet des Vorangegangenen wird Ihnen Ihr Service zur Verfügung gestellt und Sie sind rechtmäßiger Kunde von (i) j2 Cloud Services, Inc., sobald Sie eine Service-Telefonnummer erhalten, die zu den USA oder Lateinamerika gehört, und Kunde von (ii) j2 Global Ireland Limited, sobald Sie eine Service-Telefonnummer erhalten, die außerhalb der USA oder Lateinamerika liegt. Dennoch erhalten Sie Ihre Abrechnungen von j2 Cloud Services, Inc., wenn Ihr Wohnsitz in den USA oder Lateinamerika liegt, und von j2 Global Ireland Limited, wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der USA oder Lateinamerika liegt.

Für j2 Global Ireland Ltd. gelten folgende Kontaktdaten:
Adresse: Unit 3, Woodford Business Park, Santry, Dublin 17, Irland
Registrierungsnummer: 379517 - UID Nummer: IE 6399517U

Für j2 Cloud Services, Inc. gelten folgende Kontaktdaten:
Adresse: 6922 Hollywood Boulevard, 5th Floor, Los Angeles, CA 90028, USA

Diese Vereinbarung zusammen mit etwaigen Betriebsregeln, Richtlinien (einschließlich der Datenschutzbestimmung, deren aktuelle Fassung unter www.efax.de/datenschutz, verfügbar ist), Preislisten oder anderen Zusatzunterlagen, die durch Bezugnahme ausdrücklich zu einem Teil des vorliegenden Vertragswerkes gemacht werden und von Zeit zu Zeit von j2 Global veröffentlicht werden (nachfolgend zusammengefasst als die "Vereinbarung"), stellen das gesamte Vertragswerk zwischen j2 Global und Ihnen mit Bezug auf eFax Services dar und heben alle zuvor abgeschlossenen Verträge zwischen den Parteien im Hinblick auf den Gegenstand dieser Vereinbarung auf. Ungeachtet des Vorangegangenen erfolgt Ihre Nutzung jeglicher Software, die Ihnen von j2 Global im Zusammenhang mit den Services zur Verfügung gestellt wird, gemäß separatem Vertragswerk, das die Kundennutzung von Software dieser Art regelt. Im Sinne dieser Vereinbarung sind "eFax Services" bzw. "Services" als Dienstleistungen jeglicher Art definiert, die j2 Global jetzt oder künftig an Sie bereitstellt. Mit der Nutzung von eFax Services bestätigen Sie, die Vereinbarung zu akzeptieren und sich gemäß dieser zu verpflichten.

Für Kunden aus Kanada: Beachten Sie, dass es ein Kaufangebot darstellt, wenn Sie eine Bestellung auf dieser Website aufgeben, und dass dieses der Akzeptanz durch j2 Global unterliegt. Die auf dieser Website aufgelisteteten oder beschriebenen Waren oder Dienstleistungen stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar.

Wenn Sie das Anmeldeverfahren für eFax Services beginnen, es jedoch nicht abschließen können, kontaktiert Sie j2 Global gegebenenfalls, um Ihnen bei der Anmeldung für eFax oder einen anderen Service von j2 Global behilflich zu sein. Hiermit bevollmächtigen Sie j2 Global, Sie zu diesem Zweck zu kontaktieren, selbst wenn Sie sich letztendlich entscheiden, Service von j2 Global nicht in Anspruch zu nehmen.

1. eFax Services.

j2 Global bietet auf der firmeneigenen Website www.eFax.com (zusammen mit anderen Websites, die Eigentum von j2 Global sind und von j2 Global verwaltet werden, die "eFax Website") eFax Services an. Bei diesen Services handelt es sich im Einzelnen um die folgenden Dienste, deren Angebot in einzelnen Ländern variieren und unterschiedlichen rechtlichen und regulatorischen Anforderungen unterliegen kann:

  1. eFax Pro™: eFax Pro umfasst, ist aber nicht begrenzt auf: (i) eine persönliche örtliche oder gebührenfreie Telefonnummer (zusammen mit fernamtlichen (d. h. gebührenpflichtigen und nicht örtlichen) Telefonnummern, "eFax-Nummern"), über die Faxsendungen und Voicemail-Nachrichten an die elektronische Mail ("E-Mail") gesendet werden, und zwar in größerem Umfang, als mit den anderen unten beschriebenen Diensten (siehe Regeln der fairen Nutzung (Fair Usage Policy) in Abschnitt 2 unten), und (ii) ausgehende Faxsendungen, die von der E-Mail oder eFax-Website gesendet werden. eFax Pro wird nachfolgend als "Pro" bzw. "Pro Service" bezeichnet.
  2. eFax Plus®: eFax Plus umfasst, ist aber nicht begrenzt auf: (i) eine eFax-Nummer, über die Faxsendungen und, optional, Voicemail-Nachrichten an die elektronische Mail gesendet werden und zwar in größerem Umfang, als mit den unten beschriebenen kostenlosen Diensten, aber in geringerem Umfang als mit dem Pro Service (siehe Regeln der fairen Nutzung (Fair Usage Policy) in Abschnitt 3 unten); und (ii) ausgehende Faxsendungen, die von der E-Mail oder von der eFax-Website gesendet werden. eFax Plus wird nachfolgend als "Plus" oder "Plus Service" bezeichnet.
  3. eFax Free®: eFax Free umfasst, ist aber nicht beschränkt auf eine fernamtliche eFax-Nummer, über die eine begrenzte Anzahl von Faxsendungen an die elektronische Mail gesendet wird. Siehe Regeln der fairen Nutzung (Fair Usage Policy) in Abschnitt 4 unten. eFax Free wird nachfolgend als "Free" oder "Free Service" bezeichnet.
  4. eFax Broadcast®: eFax Broadcast ermöglicht Kunden das Hochladen einer Datenbank oder einer Tabelle auf die eFax-Website und ein Dokument per Massenfaxversendung an alle Faxnummern in dieser Datenbank oder Tabelle zu versenden zu einer Gebühr, die auf der eFax-Website veröffentlicht ist. Kunden von eFax Broadcast, die Faxe an das Vereinigte Königreich senden, haben außerdem die Option, ihre Faxliste vom Fax Preference Service ("FPS") durchgehen zu lassen. Ähnliche Services wie FPS sind in anderen Ländern verfügbar. Wenn keine explizite Auswahl vom Kunden getroffen wird, die Nummern durch FPS oder einen ähnlichen Service eines anderen Landes zu prüfen, erfolgt keine automatische Prüfung bei FPS oder einem ähnlichen Service eines anderen Landes durch j2 Global. Kunden, die ihre Listen nicht über FPS oder einen ähnlichen Service eines anderen Landes senden, müssen alle Gesetze, Vorschriften und Richtlinien einhalten, einschließlich und ohne Beschränkung, die Richtlinie für Datenschutz und elektronische Kommunikation der Europäischen Kommission von 2003 und "The Telecommunications (Data Protection and Privacy) Regulations 1999".

Die Inanspruchnahme der eFax Services durch Sie sowie die nachstehenden Nutzungsbedingungen stehen unter dem Vorbehalt der im jeweiligen Land geltenden zwingenden regulatorischen Anforderungen, insbesondere in Bezug auf die Zuteilung und Nutzung von Rufnummern.

« Zurück nach oben

2. eFax Pro Service-Nutzung.

Die Nutzungsbedingungen für den Pro Service variieren, abhängig davon ob der Kunde eine gebührenfreie oder örtliche (z. B. gebührenpflichtige) eFax-Nummer erhalten hat. Dies wird im Folgenden näher erklärt:

  1. Gebührenpflichtige Pro Service-Nutzung; Regeln der fairen Nutzung (Fair Use Policy). Als gebührenpflichtiger Pro-Servicekunde erhalten Sie eine örtliche eFax-Nummer, über die Sie eine beliebige Anzahl von Faxsendungen und Voicemail-Nachrichten in Ihrem E-Mail-Posteingang empfangen können. Sie können auch Faxe über Ihre E-Mail oder von der eFax-Website versenden.

    BITTE DENKEN SIE JEDOCH DARAN, DASS IHRE NUTZUNG DER SERVICES VON DEN REGELN DER FAIREN NUTZUNG ("FAIR USE") ABHÄNGIG IST, DIE VON J2 GLOBAL FESTGELEGT WERDEN. SIE VERSTOSSEN GEGEN DIESE REGEL, WENN IHRE NUTZUNG IM LAUFE EINES GEGEBENEN MONATS (30 TAGE) DAS DURCHSCHNITTLICHE VOLUMEN DER MONATLICHEN NUTZUNG DER KUNDEN DER DIENSTE eFAX PRO, eFAX PLUS UND jCONNECT PREMIER® VON J2 GLOBAL INSGESAMT UM MEHR ALS DAS DREIFACHE (3) ÜBERSCHREITET. IM SINNE DIESER REGELN BEZEICHNET DER BEGRIFF "NUTZUNG" DIE GESAMTANZAHL DER EMPFANGENEN FAXSEITEN UND MINUTEN AN VOICEMAIL-NACHRICHTEN MIT AUSNAHME JEGLICHEN WERBEMATERIALS UND BENACHRICHTUNGEN ZU INFORMATIONSZWECKEN, DIE VON j2 GLOBAL DIREKT UND IN UNSEREM ALLEINIGEN ERMESSEN AN SIE GESCHICKT WERDEN. ALS GESTE DES ENTGEGENKOMMENS AN UNSERE KUNDEN SETZT j2 GLOBAL DIE EINHALTUNG DIESER REGELN DERZEIT NUR DURCH, WENN DIE INANSPRUCHNAHME DER SERVICES ÜBER EINER GESAMTANZAHL VON 200 FAXSEITEN UND MINUTEN AN VOICEMAIL-NACHRICHTEN IN EINEM GEGEBENEN MONAT (30 TAGEN) LIEGT, WAS DIE TATSÄCHLICH ZULÄSSIGE NUTZUNG IM SINNE DIESER "FAIR USE"-REGELN ERHEBLICH ÜBERSCHREITET. UNGEACHTET DIESER GESTE DES ENTGEGENKOMMENS BEHÄLT SICH j2 GLOBAL DAS RECHT VOR, DIESE REGELN JEDERZEIT GEMÄSS DEN ENTSPRECHENDEN BESTIMMUNGEN DURCHZUSETZEN (D. H. BEI NUTZUNG INNERHALB EINES GEGEBENEN MONATS (30 TAGE) VON DEM DREIFACHEN (3) DES DURCHSCHNITTLICHEN VOLUMENS DER KUNDEN VON eFAX PRO, eFAX PLUS AND jCONNECT PREMIER IN DIESEM ZEITRAUM VON DREISSIG (30) TAGEN).

    FALLS SIE DIESE REGEL VERLETZT HABEN, WIRD AUTOMATISCH EINE GEBÜHR VON 0,15 $ (US-Dollar) (ODER EINEM ENTSPRECHENDEN BETRAG IN LOKALER WÄHRUNG) PRO FAXSEITE UND MINUTE AN VOICEMAIL-NACHRICHTEN ERHOBEN, DIE DIE IN DEN REGELN DER FAIREN NUTZUNG FESTGELEGTE OBERGRENZE ÜBERSCHREITEN. BEI JEDER ÜBERTRAGUNG WIRD DIE ANZAHL DER SEITEN BASIEREND AUF DER GRÖSSEREN ZAHL ZWISCHEN DER TATSÄCHLICHEN ANZAHL DER SEITEN SOWIE DER ANZAHL VOLLSTÄNDIGER 60-SEKÜNDIGER INKREMENTE UND TEILINKREMENTE DER ÜBERTRAGUNGSZEIT BERECHNET. UNGEACHTET DESSEN UND GEMÄSS GELTENDER GESETZE BEHÄLT SICH j2 GLOBAL BEI REGELVERLETZUNGEN DAS RECHT VOR, IHR KONTO FRISTLOS ZU KÜNDIGEN ODER ZU SPERREN.

    Gebührenfreie Pro Service-Nutzung. Als gebührenfreier Pro-Servicekunde erhalten Sie eine gebührenfreie eFax-Nummer, über die Sie eine beliebige Anzahl von Faxsendungen und Voicemail-Nachrichten in Ihrem E-Mail-Posteingang empfangen können. Es wird Ihnen jedoch eine Nutzungsgebühr berechnet (entsprechend der Angaben auf der eFax-Website), deren Höhe sich nach der Gesamtanzahl der empfangenen Faxseiten und der Minuten an Voicemail-Nachrichten richtet. Als Pro-Kunde haben Sie die Möglichkeit, Faxsendungen über Ihre E-Mail zu verschicken und weitere Services zu abonnieren, die j2 Global entsprechend den Erläuterungen auf der eFax-Website bereitstellt, wobei alle Services nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung geregelt sind.

« Zurück nach oben

3. eFax Plus Service-Nutzung.

Die Nutzungsbedingungen für den Plus Service sind, je nachdem ob der Kunde eine gebührenfreie oder örtliche (z. B. gebührenpflichtige) eFax-Nummer erhalten hat, unterschiedlich wie nachstehend beschrieben:

  1. Plus Service-Nutzung für lokale Nummern; Regeln der fairen Nutzung (Fair Use Policy). Als Plus Service Local-Kunde erhalten Sie eine örtliche eFax-Nummer, über die Sie eine beliebige Anzahl von Faxsendungen und, optional, Voicemail-Nachrichten in Ihrem E-Mail-Posteingang empfangen können. Sie sind berechtigt, eine limitierte Anzahl von Faxseiten und Minuten von Voicemail-Nachrichten kostenlos zu empfangen (entsprechend der Angaben auf der eFax-Website). Wenn diese limitierte Anzahl kostenloser Faxseiten und/oder kostenloser Voicemail-Nachrichten überschritten wird, wird Ihnen eine Nutzungsgebühr berechnet (entsprechend der Angaben auf der eFax-Website), deren Höhe sich nach der Gesamtanzahl der empfangenen Faxseiten und der Minuten an Voicemail-Nachrichten richtet. Als Plus-Kunde haben Sie die Möglichkeit, Faxsendungen über Ihre E-Mail zu versenden – gegen eine auf der eFax-Website ausgewiesene Gebühr - und weitere Services zu abonnieren, die j2 Global entsprechend den Erläuterungen auf der eFax-Website bereitstellt, wobei alle Services nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung geregelt sind.

    BITTE DENKEN SIE JEDOCH DARAN, DASS IHRE NUTZUNG DER SERVICES VON DEN REGELN DER FAIREN NUTZUNG ("FAIR USE") ABHÄNGIG IST, DIE VON J2 GLOBAL FESTGELEGT WERDEN. SIE BEGEHEN EINE REGELVERLETZUNG, WENN IHRE NUTZUNG IM LAUFE EINES GEGEBENEN MONATS (30 TAGE) DAS DURCHSCHNITTLICHE VOLUMEN DER MONATLICHEN NUTZUNG DER KUNDEN DER DIENSTE eFAX PRO, eFAX PLUS UND jCONNECT PREMIER® VON J2 GLOBAL INSGESAMT UM MEHR ALS DAS ZWEIFACHE (2) ÜBERSCHREITET. IM SINNE DIESER REGELN BEZEICHNET DER BEGRIFF "NUTZUNG" DIE GESAMTANZAHL DER EMPFANGENEN FAXSEITEN UND MINUTEN AN VOICEMAIL-NACHRICHTEN MIT AUSNAHME JEGLICHEN WERBEMATERIALS UND BENACHRICHTUNGEN ZU INFORMATIONSZWECKEN, DIE VON j2 GLOBAL DIREKT UND IN UNSEREM ALLEINIGEN ERMESSEN AN SIE GESCHICKT WERDEN. ALS GESTE DES ENTGEGENKOMMENS AN UNSERE KUNDEN SETZT j2 GLOBAL DIE EINHALTUNG DIESER REGELN DERZEIT NUR DURCH, WENN DIE INANSPRUCHNAHME DER SERVICES ÜBER EINER GESAMTANZAHL VON 130 FAXSEITEN UND MINUTEN AN VOICEMAIL-NACHRICHTEN IN EINEM GEGEBENEN MONAT (30 TAGEN) LIEGT, WAS DIE TATSÄCHLICH ZULÄSSIGE NUTZUNG IM SINNE DIESER "FAIR USE"-REGELN ERHEBLICH ÜBERSCHREITET. UNGEACHTET DIESER GESTE DES ENTGEGENKOMMENS BEHÄLT SICH j2 GLOBAL DAS RECHT VOR, DIESE REGELN JEDERZEIT GEMÄSS DEN ENTSPRECHENDEN BESTIMMUNGEN DURCHZUSETZEN (D. H. BEI NUTZUNG INNERHALB EINES GEGEBENEN MONATS (30 TAGE) VON DEM ZWEIFACHEN (2) DES DURCHSCHNITTLICHEN VOLUMENS DER KUNDEN VON eFAX PRO, eFAX PLUS AND jCONNECT PREMIER IN DIESEM ZEITRAUM VON DREISSIG (30) TAGEN).

    FALLS SIE DIESE REGEL VERLETZT HABEN, WIRD AUTOMATISCH EINE GEBÜHR VON $ 0,15 PRO FAXSEITE UND MINUTE VOICEMAIL-NACHRICHTEN ERHOBEN, DIE DIE IN DEN REGELN DER FAIREN NUTZUNG FESTGELEGTEN OBERGRENZE ÜBERSCHREITEN, UND MÖGLICHERWEISE KANN EIN UPGRADE AUF eFAX PRO ERFOLGEN, UM DESSEN VORTEILE VON WEITERGREIFENDEREN REGELN DER FAIREN NUTZUNG IN ANSPRUCH NEHMEN ZU KÖNNEN. BEI JEDER ÜBERTRAGUNG WIRD DIE ANZAHL DER SEITEN BASIEREND AUF DER GRÖSSEREN ZAHL ZWISCHEN DER TATSÄCHLICHEN ANZAHL DER SEITEN SOWIE DER ANZAHL VOLLSTÄNDIGER 60-SEKÜNDIGER INKREMENTE UND TEILINKREMENTE DER ÜBERTRAGUNGSZEIT BERECHNET. UNGEACHTET DESSEN BEHÄLT SICH j2 GLOBAL BEI REGELVERLETZUNGEN DAS RECHT VOR, IHR KONTO FRISTLOS ZU KÜNDIGEN ODER ZU SPERREN.
  2. Gebührenfreie Plus Service-Nutzung. Als gebührenfreier Plus-Servicekunde erhalten Sie eine gebührenfreie eFax-Nummer, über die Sie eine beliebige Anzahl von Faxsendungen und, optional, Voicemail-Nachrichten in Ihrem E-Mail-Posteingang empfangen können. Es wird Ihnen jedoch eine Nutzungsgebühr berechnet (entsprechend der Angaben auf der eFax-Website), deren Höhe sich nach der Gesamtanzahl der empfangenen Faxseiten und Voicemail-Nachrichten richtet. Als Plus-Kunde haben Sie die Möglichkeit, Faxsendungen über Ihre E-Mail zu versenden und weitere Services zu abonnieren, die j2 Global entsprechend den Erläuterungen auf der eFax-Website bereitstellt, wobei alle Services nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung geregelt sind.

« Zurück nach oben

4. eFax Gebührenfreie Service-Nutzung; Regeln der fairen Nutzung (Fair Use Policy).

Als kostenloser Servicekunde (Free Service Customer) erhalten Sie eine eFax-Nummer (keine Ortsnetzrufnummer), mit der Sie eine begrenzte Anzahl an Faxsendungen über Ihren E-Mail-Posteingang empfangen können. SIE VERSTEHEN UND STIMMEN ZU, DASS SIE KEINEN ANSPRUCH AUF EINE BESTIMMTE NUMMER HABEN UND DAHER j2 GLOBAL NACH ALLEINIGEM ERMESSEN UND BASIEREND AUF DEM JEWEILS ZUR VERFÜGUNG STEHENDEN NUMMERNINVENTAR DIE JEWEILIGE VORWAHL BZW. DER JEWEILIGE PREFIX FÜR DIESE eFAX-NUMMER AUSWÄHLT, UND DASS SIE KEINERLEI MÖGLICHKEIT HABEN, SELBST DIESE VORWAHL AUSZUWÄHLEN ODER ZU ÄNDERN, ES SEI DENN, INDEM SIE EINE AKTUALISIERUNG AUF EINEN KOSTENPFLICHTIGEN VERTRAG VORNEHMEN. SIE VERSTEHEN, DASS DER KOSTENLOSE SERVICE DURCH DIE REGELN DER FAIREN NUTZUNG VON j2 GLOBAL, DEN "FAIR USE"-REGELN, FÜR KOSTENLOSE KONTEN GEREGELT WIRD. SIE VERSTOSSEN GEGEN DIE REGEL, WENN SIE INNERHALB VON DREISSIG (30) TAGEN MEHR ALS ZWANZIG (20) FAXSEITEN EMPFANGEN MIT AUSNAHME VON WERBEMATERIALIEN ODER BENACHRICHTIGUNGEN ZU INFORMATIONSZWECKEN, DIE IHNEN DIREKT VON j2 GLOBAL ZUGESCHICKT WERDEN UND IN UNSEREM AUSSCHLIESSLICHEN ERMESSEN ERSTELLT WERDEN. WIRD ENTSCHIEDEN, DASS SIE DIESE REGELN VERLETZT HABEN, VERSUCHT EIN j2 GLOBAL-VERTRETER SIE ÜBER DIE ZUWIDERHANDLUNG ZU BENACHRICHTIGEN UND BIETET IHNEN AN, AUF EINEN ZAHLUNGSPFLICHTIGEN ABONNEMENTSERVICE AUFZURÜSTEN. WENN SIE SICH ENTSCHEIDEN, IHR KONTO NICHT ZU AKTUALISIEREN, IST ES DIE ALLEINIGE ENTSCHEIDUNG VON J2 GLOBAL, IHR KONTO ZU KÜNDIGEN ODER ZU SPERREN, SOFERN DIES NICHT DURCH GELTENDES RECHT VERBOTEN IST. EINE NICHTVOLLSTRECKUNG DIESER RICHTLINIE DURCH J2 GLOBAL SCHLIESST EINE ZUKÜNFTIGE VOLLSTRECKUNG NICHT AUS, DIE SICH AUF VERGANGENE ODER AUF ZUKÜNFTIGE VERTRAGSVERLETZUNGEN BEZIEHEN KANN..

FÜR ALLE KUNDEN, EGAL OB UNTERNEHMEN ODER EINZELPERSONEN, GILT EINE BESCHRÄNKUNG AUF EINE (1) KOSTENLOSE eFAX-NUMMER. Wünschen Sie oder Ihre Firma mehr als eine (1) eFax-Nummer, kann j2 Global Sie auffordern und Sie um Ihre Zustimmung bitten, auf einen gebührenpflichtigen Service aufzurüsten. Ungeachtet unserer nachstehend in Abschnitt 8 beschriebenen Datenschutzbestimmungen ist j2 Global berechtigt, die E-Mail-Adressen von kostenlosen Servicekunden dem Inhaber der jeweiligen URL bekannt zu geben, über die die jeweilige E-Mail-Adresse eingerichtet ist, um die Beachtung und Durchsetzung der in diesem Absatz dargelegten Einschränkungen zu überwachen. Zudem ist j2 Global berechtigt, Ihre Nutzung des kostenlosen Service sowie jeglicher damit im Zusammenhang stehender Software zu prüfen, indem eine schriftliche Benachrichtigung mindestens fünf (5) Tage im Voraus an Sie ergeht, die die Absicht, eine solche Prüfung zu normalen Geschäftszeiten in Ihren Räumlichkeiten durchzuführen, enthält. Stellt j2 Global letztendlich nach eigenem alleinigen Ermessen, sei es mit oder ohne Durchführung einer Prüfung, fest, dass Sie die vorstehenden Begrenzungen im Zusammenhang mit Ihrem kostenlosen Service oder irgendeinem darauf bezogenen Software-Produkt verletzt haben, behält sich j2 Global das Recht vor, Ihren Service umgehend zu kündigen oder auszusetzen, ausgenommen, wenn dies durch geltende Gesetze untersagt ist. Sie erklären sich einverstanden, an j2 Global den Betrag zu entrichten, zu dessen Zahlung Sie für die Nutzung des Plus Services für die Dauer der Zeit Ihrer Nichtbeachtung der Regeln der fairen Nutzung des kostenlosen Services verpflichtet gewesen wären, zuzüglich der j2 Global für die Ermittlung der Nichteinhaltung angefallenen Kosten, wobei diese Untersuchungen im alleinigen Ermessen von j2 Global liegen. Eine Nichtvollstreckung dieser Richtlinie durch j2 Global schließt eine zukünftige Vollstreckung nicht aus, sei dies für vergangene oder zukünftige Vertragsverletzungen.

Sie haben die Möglichkeit, weitere Services zu abonnieren, die j2 Global entsprechend den Erläuterungen auf der eFax-Website bereitstellt, wobei alle Services nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung geregelt sind.

« Zurück nach oben

5. eFax Broadcast Service-Nutzung.

eFax Broadcast ist ein Dienst, für den im Voraus zu zahlen ist und bei dem keine Rückerstattung erfolgt. Die Nutzung von eFax Broadcast wird Kunden pro Seite in Rechnung gestellt. Die anzuwendenden Raten sind auf der eFax-Website aufgelistet.

« Zurück nach oben

6. Speicher für Faxe.

Während Ihr eFax Konto aktiv ist, speichert j2 Global über Ihre eFax Nummer erhaltene Faxnachrichten über einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen für eFax Free-Kunden, ein Jahr für eFax Plus-Kunden und zwei Jahre für eFax Pro-Kunden, jeweils ab dem Tag des Erhalts. Sie können über das eFax Messenger Center auf diese Faxe zugreifen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass j2 Global jederzeit seine Bestimmungen und Beschränkungen im Hinblick auf das Speichern von Faxnachrichten ändern kann, einschließlich und ohne Beschränkung der maximalen Anzahl von Tagen, während der Faxnachrichten aufbewahrt werden, der maximalen Anzahl von auf einmal gespeicherten Nachrichten und des maximalen Speicherplatzes, der Ihnen auf den Servern von j2 Global zur Verfügung gestellt wird, wie in Abschnitt 13 beschrieben. Sie stimmen weiterhin zu, dass j2 Global keine Verantwortung und kein Gewähr für gelöschte oder nicht gepeicherte Faxnachrichten und/oder andere Kommunikationsmittel übernimmt, die durch den Dienst aufbewahrt oder übermittelt werden.

« Zurück nach oben

7.E-Mail-Funktionen.

Aktive eFax Plus-Abonnenten haben nach den standardmäßigen Nutzungsbedingungen für diesen Dienst Anspruch auf ein kostenloses E-Mail-Konto von www.123mail.net (siehe www.123mail.net/terms.html), das online über das eFax Message Center verfügbar ist. Sie nehmen zur Kenntnis und stimmen zu, dass j2 Global keine Verantwortung und kein Gewähr für die Nutzung dieses E-Mail-Dienstes übernimmt und dass j2 Global diese E-Mail-Dienste jederzeit einstellen oder die Bedingungen verändern kann, wie in Abschnitt 13 beschrieben. Dieser E-Mail-Service ist möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar, in denen j2 Global eFax-Nummern anbietet.

« Zurück nach oben

8. Privatsphäre und Datenschutz.

j2 Global engagiert sich für den Aufbau von vertrauensvollen Beziehungen mit seinen Kunden, indem es ihre persönliche Identität und ihre Daten mit Respekt behandelt. Um unser Engagement für die Privatsphäre unserer Kunden deutlich zu machen, haben wir eine Datenschutzrichtlinie entwickelt, die einen unverzichtbaren Bestandteil dieses Vertrags bildet und die als Kopie unter www.efax.de/datenschutz zur Verfügung steht.

Wenn wir uns dafür entscheiden, unsere Datenschutzpraktiken zu ändern, werden wir diese Änderungen in der auf unserer Website angezeigten Datenschutzrichtlinie und anderenorts posten, damit unsere Kunden stets darüber informiert sind, welche Daten wir erfassen, wie wir sie nutzen und unter welchen Umständen wir sie gegebenenfalls offenlegen. Wir werden Informationen in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie verwenden, die zum Zeitpunkt der Datenerhebung gültig ist. Falls wir jedoch beabsichtigen, personenbezogene Daten unserer Kunden abweichend von der zum Zeitpunkt der Datenerhebung gültigen Richtlinie zu verwenden, werden wir die betreffenden Kunden per E-Mail davon in Kenntnis setzen. Kunden können dann auswählen, ob Sie mit der abweichenden Nutzung ihrer Daten durch unser Unternehmen einverstanden sind oder nicht. Falls Kunden jedoch der Sendung von Mitteilungen durch j2 Global ausdrücklich widersprochen haben oder ihr Konto gelöscht/deaktiviert haben, werden sie nicht kontaktiert und ihre persönlichen Daten werden nicht gemäß der neuen Richtlinie verwendet. Falls wir ferner wesentliche Änderungen innerhalb unserer Datenschutzpraktiken vornehmen, von denen die bereits in unserer Datenbank gespeicherten Informationen nicht betroffen sind, werden wir eine deutlich sichtbare Benachrichtigung auf unserer Website posten, durch die unsere Kunden über die Änderung informiert werden. In einigen Fällen, in denen wir eine Benachrichtigung über Änderungen auf unserer Website posten, werden wir die Kunden zusätzlich per E-Mail benachrichtigen, die sich für den Empfang unserer E-Mail-Mitteilungen entschieden haben.

Wenn Ihnen eine nicht aus den USA und/oder Lateinamerika stammende Service Rufnummer zugeteilt wird, handelt J2 Global Ireland Limited bezüglich der in der Kundenvereinbarung vorgesehenen oder zu ihrer Erfüllung erfolgenden Verarbeitung personenbezogener Daten als Datenverarbeiter in Ihrem Auftrag (J2 Global Global Ireland Limited ist bei dem irischen Data Protection Commissioner als Auftragsdatenverarbeiter registriert). Sie sind insoweit als Auftraggeber verantwortliche Stelle für diese Verarbeitung personenbezogener Daten. Als Auftragsdatenverarbeiter wird J2 Global Ireland Limited hinsichtlich von Ihnen bereitgestellten bzw. bei der Erbringung der in dieser Kundenvereinbarung vorgesehenen Leistungen generierten personenbezogenen Daten (wie in den irischen Datenschutzgesetzen (Data Protection Acts) von 1988 und 2003, den „DPA“) wie folgt verfahren:

  1. Personenbezogene Daten werden ausschließlich für die Bereitstellung der Dienstleistungen und für die Erfüllung von Verpflichtungen nach dieser Kundenvereinbarung verarbeitet;
  2. Gemaess Paragraph 2(1)(d) und 2C der DPA ergreift j2 Global Ireland Limited angemessene technische und Sicherheitsmassnahmen, um die personenbezogenen Daten gegen unautorisierte und ungesetzliche Verarbeitung sowie vor unbeabsichtigten Verlust, Vernichtungen oder Beschädigungen zu schützen, und
  3. J2 Global Ireland Limited wird Sie innerhalb einer angemessenen Frist, spätestens jedoch binnen 5 Arbeitstagen über folgende Sachverhalte zu informieren:

  4. A. Jegliche rechtsverbindliche Aufforderung, Auskunft über gemäß dieser Kundenvereinbarung verarbeitete Personenbezogene Daten an Strafverfolgungsbehörden oder andere befugte Stellen zu erteilen. Dies gilt nicht, wenn eine derartige Information untersagt ist, etwa um die Vertraulichkeit strafrechtlicher Ermittlungen zu wahren.
    B. Jeglichen unbeabsichtigten oder unbefugten Zugriff auf im Rahmen dieser Kundenvereinbarung verarbeitete personenbezogenen Daten.

Mit Abschluss dieser Kundenvereinbarung stimmen Sie außerdem zu, dass j2 Global Ireland Limited als Ihr Beauftragter alle im Zusammenhang mit den Diensten verarbeiteten personenbezogenen Daten in die USA übermitteln darf. Dieser Auftrag gilt ist ab dem Datum dieser Kundenvereinbarung. Sie bevollmächtigen j2 Global Ireland Limited (sowie von J2 Global Ireland Limited ernannte Unterbevollmächtigte), in Ihrem Namen die jeweils passende Form der Musterverträge für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer mit dort ansässigen Unterauftragnehmern für die Datenverarbeitung abzuschließen, um damit die die rechtliche Grundlage für eine Übermittlung personenbezogener Daten dorthin zu schaffen. j2 Global Ireland Limited hat im Einklang mit geltendem EU Recht und mit den irischen Datenschutzgesetzen mit der j2 Cloud Services Inc. einen solchen Mustervertrag abgeschlossen .

« Zurück nach oben

9. Kundenverantwortlichkeiten.

Sie sind für die Inhalte der Sendungen, die über die Services verschickt werden, allein verantwortlich. j2 Global fungiert als rein passive Übertragungsleitung, mit der Sie Informationen, die Sie selbst auswählen, senden und empfangen. j2 Global behält sich jedoch das Recht vor, jegliche im alleinigen Ermessen von j2 Global als notwendig oder passend erachtete Schritte im Zusammenhang mit den Services zu unternehmen, wenn j2 Global der Ansicht ist, dass Sie oder Ihre Informationen eine Haftungssituation für j2 Global schaffen, wenn Ihr Service oder der Service anderer Kunden beeinträchtigt oder unterbrochen wird oder wenn j2 Global die Leistungen der ISPs oder anderen Lieferanten von j2 Global (vollständig oder teilweise) verliert. Ihre Nutzung der Services unterliegt allen jeweils anwendbaren lokalen, bundesstaatlichen, nationalen und internationalen Gesetzen und Vorschriften (u. a., aber nicht begrenzt auf solche, die Einziehung von Forderungen, Exportkontrolle, Verbraucherschutz, unlauteren Wettbewerb, Antidiskriminierung oder unzutreffende Behauptungen zu Werbezwecken regeln). Sie willigen ein: (1) alle Gesetze, die die Übertragung von technischen, mithilfe der Services aus irgendeinem Land exportierten Daten regeln, zu beachten, (2) die Services nicht für illegale Zwecke einzusetzen, (3) die Netzwerke, die an die Services angeschlossen sind, nicht zu beeinträchtigen oder zu unterbrechen, (4) alle Vorschriften, Regeln und Verfahren der Netzwerke, die an die Services angeschlossen sind, zu beachten, (5) die Services nicht einzusetzen, um die Urheberrechte, Patente, Marken, Handelsgeheimnisse oder andere Schutzrechte oder das Recht auf Schutz von Namen, Stimme und Bild gegen kommerzielle Nutzung (Right of Publicity) bzw. das Recht auf Schutz der Privatsphäre zu verletzen, und (6) keinerlei ungesetzliche, schikanierende, verleumderische, missbräuchliche, drohende, schädliche, vulgäre, obszöne oder anderweitig nicht einwandfreie Materialien jeglicher Art und Natur zu verschicken. Sie erklären sich weiterhin damit einverstanden, keinerlei Material zu versenden, das Verhalten fördert, das möglicherweise einen kriminellen Tatbestand darstellt, aus dem sich eine zivile Haftung ableiten ließe oder das auf andere Art und Weise jegliche anwendbaren lokalen, bundesstaatlichen, nationalen oder internationalen Gesetze oder Vorschriften verletzt. Die Services nutzen das Internet, damit Sie von Ihnen selbst ausgewählte Informationen senden und empfangen können. Demzufolge fällt Ihr Verhalten unter die Vorschriften, Regeln und Verfahren des Internets. Sie erklären sich damit einverstanden, die Services nicht für Kettenbriefe, Junk-Faxe oder -sendungen, Spam oder Vertriebslisten an Personen, die nicht ihre ausdrückliche Erlaubnis für die Einbeziehung in einen solchen Prozess gegeben haben, zu nutzen oder hierauf Bezug zu nehmen, und ferner willigen Sie ein, keinerlei Versuche zu unternehmen, sich unautorisierten Zugriff auf andere Rechnersysteme zu verschaffen. Sie dürfen nicht die Nutzung und die Ausübung der Services seitens anderer oder die Nutzung und die Ausübung ähnlicher Services seitens eines anderen Rechtsträgers beeinträchtigen.

Sie müssen (a) sämtliche Geräte und alle Dienstleistungen Dritter (z. B. Internet-Zugriff und E-Mail-Service), die für den Zugriff auf und die Nutzung von eFax Services erforderlich sind, beschaffen und bezahlen, (b) Ihre PIN-Nummer sowie andere vertrauliche Daten im Zusammenhang mit Ihrem eFax-Konto sicher aufbewahren und (c) alle Gebühren, die durch die Nutzung Ihres eFax-Kontos entstehen, übernehmen, wie u. a. auch solche, die aufgrund der nicht autorisierten Nutzung Ihres Kontos entstehen, bis Sie j2 Global über einen derartigen Missbrauch in Kenntnis setzen sowie bis Schritte, solchen Vorkommnissen künftig vorzubeugen, implementiert sind.

« Zurück nach oben

10. Regeln zur Handhabung unaufgeforderter Fax-Werbung/Spam-Drop-Box-Regeln.
  1. Regeln zur Handhabung unaufgeforderter Fax-Werbung. Das Versenden unaufgeforderter Fax-Werbung ist gemäß dem US-Verbraucherschutzgesetz für Telefonkunden, dem Federal Telephone Consumer Protection Act (TCPA) (http://www.fcc.gov/cgb/consumerfacts/unwantedfaxes.html) , in den USA illegal, und es ist ebenfalls illegal nach den Gesetzen der Europäischen Union gemäß der Richtlinie zum Datenschutz und zur elektronischen Kommunikation von 2003, und es ist ebenfalls illegal nach den Gesetzen einer Reihe anderer Länder, Staaten und Provinzen. Die Verbreitung unaufgeforderter Fax-Werbung mithilfe der Services ist hiermit untersagt. Ungeachtet des oben Genannten wird die Verteilung von Werbung durch j2 Global an seine Kunden auf der Grundlage Ihrer Zustimmung im Rahmen dieses Vertrags nicht als unaufgeforderte Werbung eingestuft.

    j2 Global steht es frei, auch ohne dahin gehende vorherige Mitteilung, Technologien und Verfahren, wie z. B. Filter, einzusetzen, mit deren Hilfe derartige unaufgeforderte Fax-Werbung möglicherweise vor der Zustellung gestoppt wird.

    Wenn Sie eine unaufgeforderte Fax-Werbung erhalten haben, bitten wir Sie, die folgenden beiden Schritte durchzuführen:
    1. Wenn die Faxsendung eine Telefonnummer, Faxnummer oder andere Kontaktinformationen enthält, befolgen Sie bitte die dort aufgeführten Schritte, um das "Abonnement" weiterer Junk-Faxe zu kündigen.
    2. Rufen Sie dann bitte die folgende Webseite auf, um eine Beschwerde mit den erforderlichen Informationen auszufüllen und hängen Sie eine Kopie der anstößigen Faxsendung an: www.efax.de/datenschutz. Hiermit bestätigen Sie und erklären sich damit einverstanden, dass j2 Global als Inhaberin aller eFax-Nummern alle Rechte inne hat (jedoch keine Verpflichtung), jegliche rechtlichen Ansprüche, die gegen einen Dritten als Folge des Empfangs einer unaufgeforderten Faxwerbung durch Sie bestehen, geltend zu machen, wie u. a., aber nicht begrenzt auf Ansprüche gemäß dem Telephone Consumer Protection Act (TCPA ) und vergleichbaren Gesetzen anderer Länder, Bundesstaaten oder Provinzen und insoweit Sie irgendwelche Rechte haben, solche Ansprüche geltend zu machen, treten Sie diese hiermit als Gegenleistung für die Bereitstellung der Services, die Gegenstand dieser Vereinbarung sind, an j2 Global ab.

      Da unsere eFax Nummern u. U. nach Aufkündigung Ihres Kontos an andere Kunden neu vergeben werden und um den bestmöglichen Service für alle Kunden zu gewährleisten, ist es unzulässig, sich "dafür" zu entscheiden, Spam-Faxsendungen über Ihre eFax Nummer zu empfangen.
  2. Spam-Drop-Box-Regeln. j2 Global gestattet es Kunden nicht, ihre jeweils zugeteilte eFax Nummer als so genannte "Drop-Box" für Antworten auf Spam-Angebote per E-Mail oder Fax zu verwenden. Wenn Sie meinen, eine Spam-Sendung per E-Mail oder Fax erhalten zu haben, die eine eFax-Nummer als Drop-Box für Antworten nutzt, bitten wir Sie, die folgenden Schritte durchzuführen:
    1. Wenn die E-Mail oder das Fax eine E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer oder andere Kontaktinformationen enthält, befolgen Sie bitte die dort aufgeführten Schritte, um das "Abonnement" weiterer Nachrichten zu kündigen.
    2. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, Ihr "Abonnement" erfolgreich zu kündigen, leiten Sie die anstößige E-Mail bitte an abuse@mail.j2.com weiter. Wir werden Ihrer Beschwerde dann nachgehen und feststellen, ob es sich bei der Faxnummer/Voicemail-Nummer, auf die in der Spam-E-Mail oder dem Spam-Fax Bezug genommen wird, um eine eFax-Nummer handelt. Ist dies der Fall, versuchen wir, den betreffenden Kunden zu kontaktieren und, sofern erforderlich und angemessen, dessen eFax Service kündigen.

      Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe bei der Durchsetzung und Beachtung dieser Regeln und sind bestrebt, Ihre eFax-Erfahrung auch künftig zu einer positiven Erfahrung für Sie zu machen.

« Zurück nach oben

11. Kündigung.
  1. Ihr eFax-Konto kann sowohl von Ihnen als auch von j2 Global mit oder ohne Angabe von Gründen und unter Einhaltung einer Kündigungsfrist jederzeit aufgelöst werden. Um j2 Global zu benachrichtigen, müssen Sie die eFax-Website unter www.efax.com/cancel besuchen und auf die Schaltfläche zum Starten des Chats klicken oder Kontakt mit einem unserer Kundendienstmitarbeiter aufnehmen. Ein Kundendienstmitarbeiter wird Sie bei der Kündigung Ihres Kontos im Rahmen des Verifizierungsverfahrens von j2 Global unterstützen, wobei es im alleinigen Ermessen von j2 Global liegt, dieses Verfahren zu ändern. j2 Global behält sich das Recht vor, Ihr eFax-Konto fristlos zu kündigen oder zu sperren, wobei j2 Global versuchen wird, eine solche Kündigung oder Sperrung durch eine anschließende Mitteilung zu bestätigen. Im Rahmen geltender Gesetze kann j2 Global Ihr kostenloses Konto automatisch fristlos kündigen oder sperren, (i) wenn im Laufe eines ununterbrochenen Zeitraumes von dreißig (30) Tagen keine Faxsendungen oder Voicemail-Nachrichten auf Ihr Konto eingehen (Werbesendungen und Mitteilungen zu Informationszwecken, die von j2 Global geschickt wurden, gelten nicht als eingegangene Faxsendungen oder Voicemail-Nachrichten im Sinne dieser Festlegung); (ii) wenn Sie oder eine Zwischenperson die E-Mails blockiert oder filtert, die von oder im Auftrag von j2 Global an Ihre für den Empfang von Faxsendungen oder Voicemail-Nachrichten verwendete(n) E-Mail-Adresse(n) gesendet werden; oder (iii) Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt von Werbenachrichten, die Ihnen direkt durch j2 Global zugestellt werden, nicht erteilen.

« Zurück nach oben

12. Kundenzusicherungen.

Sie versichern und garantieren, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind oder dass Sie, je nach Anwendbarkeit, in dem Staat oder in der Provinz, in der Sie Ihren Wohnsitz haben, das Alter der Volljährigkeit erreicht haben sowie dass Sie gesetzlich das Recht und die Fähigkeit haben, diese Vereinbarung abzuschließen. Sie erklären sich einverstanden, für Ihre Nutzung von eFax Services (sowie für die Nutzung Ihres Kontos durch andere Personen, einschließlich minderjähriger Personen, die bei Ihnen leben) die finanzielle Verantwortung zu übernehmen und Ihren Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen gemäß den Darlegungen in dieser Vereinbarung nachzukommen.

« Zurück nach oben

13.Änderungen an der Kundenvereinbarung.

Mit Ausnahme dessen, was durch geltendes Recht ausgeschlossen ist, kann j2 Global diese Vereinbarung jederzeit automatisch abändern indem (a) eine abgeänderte eFax-Kundenvereinbarung auf der eFax-Website veröffentlicht wird und/oder indem (b) Informationen hinsichtlich der Änderung an die E-Mail-Adresse geschickt werden, die Sie j2 Global geben. SIE SIND SELBST DAFÜR VERANTWORTLICH, DIE eFAX-WEBSITE IN REGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN ZU BESUCHEN, UM SICH RECHTZEITIG ÜBER SOLCHE ÄNDERUNGEN ZU INFORMIEREN. IHRE FORTGESETZTE NUTZUNG VON eFAX SERVICES NACH DER VERÖFFENTLICHUNG SOLCHER ÄNDERUNGEN ODER NACHDEM DAHIN GEHENDE INFORMATIONEN ÜBER SOLCHE ÄNDERUNGEN AN SIE GESCHICKT WURDEN, GELTEN ALS ANNAHME SOLCHER ÄNDERUNGEN. Ansonsten sind Änderungen dieser Vereinbarung nur zulässig, wenn sie schriftlich und mit den Unterschriften von Ihnen und j2 Global versehen erfolgen.

« Zurück nach oben

14. Änderungen an den Services.

j2 Global behält sich das Recht vor, jegliche Services mit oder ohne Benachrichtigung zu ändern oder einzustellen. j2 Global ist weder Ihnen noch Dritten gegenüber haftbar, sollte j2 Global von dem Recht Gebrauch machen, die Services zu ändern oder einzustellen.

« Zurück nach oben

15.Mitgliedskonto, PIN, und Sicherheit.

Als Teil des Anmeldungsprozesses müssen Sie eine E-Mail-Adresse angeben und eine PIN-Nummer auswählen. Sobald Sie ein angemeldeter Nutzer sind, wird Ihnen Ihre eFax-Nummer automatisch per E-Mail zugestellt. Sie können Ihre PIN-Nummer ändern und ein Kennwort einrichten, um Ihre Faxsendungen oder Voicemail-Nachrichten nach dem Einloggen auf der eFax-Website zu schützen. Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, die Geheimhaltung Ihrer PIN-Nummer, Ihres Kennwortes, Ihrer eFax-Nummer und Kontoinformationen zu gewährleisten. Darüber hinaus sind Sie allein für jegliche Aktivitäten, die über Ihr Konto abgewickelt werden, verantwortlich. Sie erklären sich damit einverstanden, j2 Global sofort zu benachrichtigen, wenn Ihr Konto von Personen widerrechtlich genutzt wird, oder über jegliches andere Versagen von Sicherheitsvorkehrungen, worüber Sie Kenntnis erhalten.

« Zurück nach oben

16. Haftungsausschluss von Gewährleistungen und Begrenzung der Haftung.
  1. eFAX UND ALLE ANDEREN SOFTWARE-PRODUKTE UND SERVICES VON j2 GLOBAL WERDEN OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT. WEDER j2 GLOBAL NOCH DEREN LIZENZGEBER ODER SERVICE-ANBIETER GEWÄHREN AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE ERKLÄRUNGEN ODER GARANTIEN JEGLICHER ART IM HINBLICK AUF VERWENDBARKEIT, ZUSTAND ODER BETRIEB. j2 GLOBAL GARANTIERT NICHT, DASS DER ZUGRIFF AUF ODER DIE NUTZUNG DER SERVICES OHNE UNTERBRECHUNG ODER FEHLERFREI FUNKTIONIERT ODER DASS DIE SOFTWARE-PRODUKTE ODER SERVICES VON j2 GLOBAL BESONDERE LEISTUNGS- ODER QUALITÄTSKRITERIEN ERFÜLLEN. j2 GLOBAL UND ALLE IHRE LIZENZGEBER UND SERVICE-ANBIETER LEHNEN AUSDRÜCKLICH JEGLICHE STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN AB, EINSCHLIESSLICH UND NICHT BEGRENZT AUF GARANTIEN IM HINBLICK AUF MARKTGÄNGIGKEIT, TITEL, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NICHTVERLETZUNG EINES GEWERBLICHEN SCHUTZRECHTS, KOMPATIBILITÄT, SICHERHEIT ODER GENAUIGKEIT.
  2. DIE NUTZUNG VON eFAX UND ALLEN SOFTWARE-PRODUKTEN UND SERVICES VON j2 GLOBAL ERFOLGT AUF EIGENE GEFAHR. SIE ÜBERNEHMEN JEGLICHE VERANTWORTUNG UND JEGLICHES VERLUSTRISIKO, DIE BZW. DAS DARAUS ENTSTEHT, DASS SIE DATEIEN UND/ODER ANDERE MATERIALIEN HERUNTERLADEN UND/ODER NUTZEN (EINSCHLIESSLICH DER j2 GLOBAL-SOFTWARE), DIE SIE ENTWEDER DIREKT ODER INDIREKT VON j2 GLOBAL ERHALTEN. SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS WEDER j2 GLOBAL NOCH DEREN LIZENZGEBER ODER SERVICE-ANBIETER FÜR SCHÄDEN HAFTEN (EINSCHLIESSLICH FOLGESCHÄDEN ODER BESONDERE SCHÄDEN), DIE AUFGRUND IHRER NUTZUNG ODER UNFÄHIGKEIT DER NUTZUNG VON eFAX ODER EINEM ANDEREN SOFTWARE-PRODUKT ODER SERVICE VON j2 GLOBAL ENTSTEHEN, UND SIE VERZICHTEN HIERMIT AUF ALLE IN DIESEM ZUSAMMENHANG RELEVANTEN SCHADENSANSPRÜCHE, UNGEACHTET OB SIE AUF VERTRAGSBEDINGTER, DELIKTBEZOGENER ODER EINER ANDEREN GRUNDLAGE BASIEREN, SELBST WENN j2 GLOBAL ODER EIN SOLCHER LIZENZGEBER ODER SERVICE-ANBIETER ÜBER DIE MÖGLICHKEIT ENTSTEHENDER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE. DIE GESAMTHAFTUNG VON j2 GLOBAL UND DEREN LIZENZGEBERN UND SERVICE-ANBIETERN SOWIE IHR AUSSCHLIESSLICHER RECHTSBEHELF MIT BEZUG AUF DIE NUTZUNG VON eFAX UND JEGLICHEN ANDEREN SERVICES UND SOFTWARE-PRODUKTEN VON j2 GLOBAL ODER JEGLICHE ANDERE VERLETZUNG DIESER VEREINBARUNG IST BEGRENZT AUF DEN JEWEILS NIEDRIGEREN WERT VON: (I) DER SUMME, DIE SIE TATSÄCHLICH FÜR DEN ZUGRIFF UND DIE NUTZUNG DER SOFTWARE ODER SERVICES IN DEN DREI (3) MONATEN UNMITTELBAR VOR DEM DATUM IHRES ANSPRUCHES GEZAHLT HABEN ODER (II) US $500,00. HIERMIT ENTBINDEN SIE j2 GLOBAL UND ALLE SEINE LIZENZGEBER UND SERVICE-ANBIETER VON ALLEN VERPFLICHTUNGEN, HAFTUNGEN UND ANSPRÜCHEN, DIE DIESE GRENZE ÜBERSCHREITEN. IN MANCHEN GERICHTSBARKEITEN SIND AUSSCHLUSS, ABÄNDERUNG ODER HAFTUNGSBEGRENZUNG STILLSCHWEIGENDER GARANTIEN NICHT ZULÄSSIG, WESHALB MÖGLICHERWEISE NICHT ALLE DER VORSTEHENDEN BEGRENZUNGEN AUF SIE ZUTREFFEN.
  3. WEDER j2 GLOBAL NOCH SEINE LIZENZGEBER ODER SERVICE-ANBIETER SIND AUF IRGENDEINE ART UND WEISE UND MIT IRGENDWELCHEN MITTELN FÜR TELEKOMMUNIKATIONSSPEZIFISCHE PROBLEME VERANTWORTLICH, SEI ES DIREKT ODER INDIREKT, DIE SICH DER KONTROLLE VON j2 GLOBAL ODER SEINEN LIZENZGEBERN ODER SERVICE-ANBIETERN ENTZIEHEN UND DIE ZU UNTERBRECHUNGEN DES DATENLIEFERUNGSSERVICE AN E-MAIL-ADRESSEN, PAGER, TELEFONE UND ANDERE EMPFANGSGERÄTE VON KUNDEN ODER DATENSPEICHER- UND/ODER LIEFERDIENSTE DRITTER FÜHREN KÖNNEN.
  4. SIE DÜRFEN SICH BEI DER BEWERTUNG VON eFAX ODER EINES ANDEREN SERVICE UND/ODER PRODUKTS VON j2 GLOBAL NICHT AUF DIE DARSTELLUNGEN ODER GARANTIEN, SEIEN ES AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE, DIE VON ANDEREN PERSONEN ALS EINEM AUTORISIERTEN VERTRETER VON j2 GLOBAL GEMACHT WERDEN, VERLASSEN.

« Zurück nach oben

17. Gebühren.

Ausgenommen anders lautende Vorschriften geltender Gesetze:

  1. Sie erklären sich damit einverstanden, alle Gebühren zu übernehmen, die für Ihre Nutzung des Services anfallen. Die Gebühren werden gemäß den Tarifen ermittelt, die in dem Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, gültig sind. j2 Global ist berechtigt, zuzüglich zu den Gebühren die Umsatzsteuer ("USt") und sonstige eventuell für die Services anfallende Steuern zu fakturieren. j2 Global behält sich das Recht vor, Preise zu ändern oder neue Gebühren für den Zugriff auf bzw. die Nutzung der j2 Global Services einzuführen. Alle Änderungen der Preise oder Kosten (jedoch nicht der Steuern) werden Ihnen per E-Mail mitgeteilt oder durch j2 Global auf der eFax Website veröffentlicht. Es liegt in Ihrer Verantwortung, diese Preisangaben regelmäßig zu prüfen, um rechtzeitig über solche Änderungen informiert zu sein. Die fortgesetzte Nutzung des Services oder die Nichtkündigung Ihres Kontos bei j2 Global nach der Veröffentlichung einer Gebührenanpassung ist gleichbedeutend mit Ihrer Annahme der Preise entsprechend der in der Veröffentlichung reflektierten Anpassung.
  2. Der Ausgleich Ihres eFax-Kontos ist monatlich oder jährlich fällig, abhängig von ihrem Zahlungsplan, in der Abrechnungswährung und erfolgt über die von Ihnen für die Verwendung und für Transaktionen im Zusammenhang mit j2 Global angegebene Kredit- oder Scheck-/EC-Karte oder über andere Zahlungsverfahren, die j2 Global möglicherweise anbietet. Wenn es sich bei Ihrem eFax-Konto um ein qualifiziertes Geschäftskonto handelt, das von j2 Global für körperschaftliche Rechnungsstellung zugelassen ist, laufen die Gebühren, die mit der Kundenidentifikationsnummer gekennzeichnet sind, auf und werden dem Kunden einmal im Monat in Rechnung gestellt. Wenn die Zahlung für Ihr eFax-Konto nicht bis zum Fälligkeitstermin bei j2 Global eingeht, erklären Sie sich damit einverstanden, alle zahlbaren Summen nach einer entsprechenden Aufforderung seitens j2 Global unverzüglich zu bezahlen. Jedes Mal, wenn Sie eFax Services nutzen oder erlauben oder veranlassen, dass eFax Services genutzt werden, erklären Sie sich einverstanden und bekräftigen erneut, dass j2 Global bevollmächtigt ist, Ihre von Ihnen bezeichnete Karte zu belasten oder die Zahlung des Services auf andere rechtmäßig für j2 Global verfügbare Weisen zu erhalten. Die Geschäftsvereinbarungen mit dem Aussteller Ihrer Karte legen die Verwendung der von Ihnen bezeichneten Karte im Zusammenhang mit eFax fest, und Sie müssen jene Vereinbarungen (nicht diese Vereinbarung) im Hinblick auf Ihre Rechte und Pflichten als Karteninhaber konsultieren. Sie erklären sich damit einverstanden, dass j2 Global (je nach Wunsch) Kontobelastungen in einem monatlichen Rechnungszyklus auflaufen lassen kann und diese als eine Belastung oder Gesamtsumme mehrer Belastungsposten während oder zum Ende eines jeden Zyklus einreichen kann sowie dass j2 Global die Einziehung der Autorisierung von Ihrer Bank oder vom Aussteller Ihrer Karte aufschieben kann bis zu dem Zeitpunkt, an dem die aufgelaufene(n) Belastung(en) eingereicht werden. Dies bedeutet, dass der Kontoauszug, den Sie von ihrer Bank oder vom Aussteller Ihrer Karte erhalten, möglicherweise aufgelaufene Kontobelastungen reflektiert. Wenn die Zahlungen für Ihr eFax Konto überfällig sind oder die Zahlung fehlschlug könnten Sie eine SMS Nachricht erhalten, welche Sie darüber informiert.
  3. Zur Ansicht Ihres aktuellen Kontostandes zusammen mit Einzelheiten hinsichtlich der Rechnungsstellung sowie jeglichen aufgelaufenen Gebühren klicken Sie bitte auf "Abrechung", nachdem Sie sich auf der eFax-Website angemeldet haben.
  4. Ihre Aktivierungsgebühr und gegebenenfalls fällige monatliche oder jährliche Servicegebühren sind im Voraus zahlbar und KÖNNEN IN IHRER GESAMTHEIT NICHT RÜCKERSTATTET WERDEN. Sie erklären sich damit einverstanden, dass j2 Global Ihr Konto bei einem Monatsvertrag jeden Monat mit Servicegebühren und bei einem Jahresvertrag jährlich mit Servicegebühren und monatlich mit zusätzlichen Nutzungsgebühren ohne Ihre weitere Autorisierung bis zu dem Zeitpunkt belasten darf, an dem Sie (entsprechend den Verifizierungsverfahren von j2 Global, die unter Umständen von Zeit zu Zeit seitens j2 Global nach alleinigem Ermessen festgelegt werden) j2 Global im Voraus informieren, dass Sie diese Autorisierung aufgekündigt haben oder die von Ihnen bezeichnete Karte ändern möchten. Eine solche Mitteilung hat keine Auswirkungen auf Kontobelastungen, die eingereicht wurden, bevor j2 Global angemessen Gelegenheit hatte, auf Ihre Mitteilung zu reagieren. Wenn Sie einen Vertrag über mehr als eine eFax-Nummer abschließen, wird Ihre erste Zahlung für zusätzliche eFax-Nummern gegebenenfalls so zugeordnet, dass sie mit der jährlichen Fälligkeit Ihrer ersten eFax-Nummer zusammenfällt. Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit Belastungen haben, die Ihrem Konto angerechnet wurden, müssen Sie sich innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Datum, an dem das Konto belastet wurde, an den Kundenservice von j2 Global, d. h. das j2 Global Customer Service Department, wenden. Nichtnutzung Ihres Kontos wird nicht als Grund für eine Zahlungsverweigerung von Kontobelastungen angesehen, die j2 Global gemäß dieser Vereinbarung eingereicht hat. (zur Zeit 10,00 US-Dollar oder ein entsprechender Betrag in der lokalen Währung).
  5. Wenn Sie eFax Services als Reaktion auf ein Sonderangebot, das Ihnen eine kostenlose Probezeit gewährt, abonniert haben, werden Ihre Aktivierungsgebühr und Monatsgebühr für den ersten Monat GEGEN DAS LIMIT AUF IHRER KREDIT- ODER SCHECK-/EC-KARTE VORAUSGENEHMIGT (das bedeutet, die vorab genehmigten Summen werden nicht als zur Verfügung stehende Kredit- oder Geldsummen auf einem solchen Konto betrachtet). Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Karte wird unverzüglich und ohne weitere Autorisierung von Ihnen belastet, sobald die kostenlose Probezeit abgelaufen ist, es sei denn, Sie teilen im Voraus mit (entsprechend den Verifizierungsverfahren von j2 Global, die unter Umständen von Zeit zu Zeit seitens j2 Global nach alleinigem Ermessen festgelegt werden), dass Sie diese Autorisierung aufgekündigt haben. Eine solche Mitteilung hat keine Auswirkungen auf Kontobelastungen, die eingereicht wurden, bevor j2 Global angemessen Gelegenheit hatte, auf Ihre Mitteilung zu reagieren.
  6. Wenn Sie eFax Services als Reaktion auf ein Sonderangebot abonniert haben, das Ihnen einen Rabatt für die Vorabzahlung einer festgelegten Anzahl von Monaten gewährt, sind Ihre Vorabzahlungsgebühren im Voraus zahlbar und KÖNNEN IN IHRER GESAMTHEIT NICHT RÜCKERSTATTET WERDEN. Außerdem wird Ihre monatliche Gebühr für den ersten Monat, der unmittelbar auf den vorab gezahlten Zeitraum folgt, GEGEN DAS LIMIT AUF IHRER KREDIT- ODER SCHECK-/EC-KARTE VORAUSGENEHMIGT, und Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Karte wird unverzüglich und ohne weitere Autorisierung von Ihnen belastet, nachdem ein solcher vorab gezahlter Zeitraum abgelaufen ist, es sei denn, Sie teilen im Voraus mit (entsprechend den Verifizierungsverfahren von j2 Global, die unter Umständen von Zeit zu Zeit seitens j2 Global nach alleinigem Ermessen festgelegt werden), dass Sie diese Autorisierung aufgekündigt haben. Eine solche Mitteilung hat keine Auswirkungen auf Kontobelastungen, die eingereicht wurden, bevor j2 Global angemessen Gelegenheit hatte, auf Ihre Mitteilung zu reagieren.
  7. Gebührenpflichtigen eFax Pro- oder eFax Plus-Kunden werden Gebühren zusätzlich zu der monatlichen Mindestgebühr berechnet, wenn die von Ihnen über Ihr eFax-Konto empfangene Gesamtanzahl an Faxseiten und Voicemail-Nachrichten diejenige Anzahl, die nach den in Absatz 2. a. bzw. 3. a. oben beschriebenen Regeln für die faire Nutzung ("Fair Use") zulässig sind, überschreitet. Gebühren pro Seite werden für Seiten erhoben, die durch die Services empfangen oder gesendet wurden. Bei jeder Übertragung (Empfang und Senden) wird die Anzahl der Seiten basierend auf der größeren Zahl zwischen der tatsächlichen Anzahl der Seiten sowie der Anzahl vollständiger 60-sekündiger Inkremente und Teilinkremente der Übertragungszeit berechnet. Sie erklären sich damit einverstanden, dass j2 Global Kontobelastungen für solche Nutzungsgebühren, sofern und wenn sie anfallen, einreichen darf oder die Kontobelastungen erst auflaufen lässt (im alleinigem Ermessen von j2 Global), ohne dass eine weitere Autorisierung von Ihnen erteilt wird, bis Sie im Voraus ankündigen (entsprechend den Verifizierungsverfahren von j2 Global, die unter Umständen von Zeit zu Zeit seitens j2 Global nach alleinigem Ermessen festgelegt werden), dass Sie diese Autorisierung aufgekündigt haben oder die von Ihnen bezeichnete Karte ändern möchten. Eine solche Mitteilung hat keine Auswirkungen auf Kontobelastungen, die eingereicht wurden, bevor j2 Global angemessen Gelegenheit hatte, auf Ihre Mitteilung zu reagieren. Wenn Sie eFax Services an gewissen Orten nutzen, fallen möglicherweise auch Gebühren an, die von Ihrem Internet Service-Provider, Online-Service-Provider und/oder Anbieter von Fernverbindungen für den Zugriff auf j2 Global erhoben werden.
  8. Für alle eFax Pro- und eFax Plus-Kunden sind unter Umständen zusätzliche Gebühren für ausgehenden Fax-Service und/oder andere von j2 Global unter Umständen von Zeit zu Zeit eingeführte nutzungsspezifische Leistungen mithilfe einer im Voraus hinterlegten Pauschalsumme (im Moment US $50,00, $25,00 oder $10,00 bzw. eine ungefähr äquivalente Summe in der jeweiligen Lokalwährung) zahlbar, die von Zeit zu Zeit von j2 Global festgelegt wird. Diese Depot-Summe ist unverzüglich bei Inanspruchnahme des nutzungsspezifischen Services fällig und zahlbar (oder, sofern Sie einen kostenlosen Kredit erhalten haben, sobald dieser kostenlose Kredit aufgebraucht ist). Demzufolge wird beim ersten Mal, wenn Sie diese nutzungsspezifischen Services in Anspruch nehmen (nachdem Ihr kostenloser Kredit aufgebraucht ist, sofern vorhanden), Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Karte ohne weitere Autorisierung von Ihnen unverzüglich mit einer Depot-Summe (im Moment US $50,00, $25,00 oder $10,00 bzw. eine ungefähr äquivalente Summe in der jeweiligen Lokalwährung) belastet. Ihre Depot-Summe wird hiernach aufgebraucht und zwar in dem Zuge, wie Sie den ausgehenden Fax-Service und/oder andere nutzungsspezifische Gebühren entsprechend den standardmäßigen Messaging-Tarifen von j2 Global für diese eFax Services auflaufen lassen. Danach wird jedes Mal, wenn Ihre Depot-Summe bis auf US $2,00 aufgebraucht ist, eine weitere Pauschalsumme in derselben Höhe wie die vorangegangene Depot-Summe auf Ihrem Konto hinterlegt, und Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Karte wird direkt und ohne Ihre weitere Autorisierung belastet, wonach die Depot-Summe wiederum in dem Maße aufgebraucht wird, wie Sie den ausgehenden Fax-Service und/oder andere nutzungsspezifische Gebühren entsprechend den standardmäßigen Messaging-Tarifen von j2 Global für diese eFax Services auflaufen lassen. Im Zusammenhang mit dem ausgehenden eFax Service nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass j2 Global Ihnen jeden durchgeführten Sendeversuch in Rechnung stellt, bei dem eine Übertragung erfolgt, ungeachtet dessen, ob die Übertragung erfolgreich abgeschlossen wird oder nicht, wie es z. B. als Übertragung abgerechnet wird, wenn der Empfänger den Anruf beantwortet oder die Übertragung abgebrochen wird, bevor sie abgeschlossen ist.

    Wenn j2 Global Kontobelastungen für Ihre monatliche Servicegebühr einreicht und diese Belastungen von Ihrer Bank oder dem Aussteller (bzw. dessen Vertreter oder Filiale) Ihrer Zahlungskarte zurückgewiesen werden, autorisieren Sie j2 Global hiermit, Ihre Depot-Summe zu nutzen, um Ihre an j2 Global zahlbare monatliche Servicegebühr zu begleichen, bis j2 Global in der Lage ist, Ihre Karte erfolgreich zu belasten oder auf andere Weise eine Bezahlung des Services zu erreichen. Wenn j2 Global Ihre monatliche Servicegebühr anschließend erfolgreich über Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Karte oder ein anderes rechtsgültiges Zahlungsverfahren abrechnen kann, wird j2 Global Ihr Depot automatisch wieder um die Summe der für die monatliche Servicegebühr abgerechneten Summe auffüllen und Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Karte mit dieser entsprechenden Summe belasten oder diese Zahlung auf anderem Wege erhalten (wobei Sie j2 Global hiermit dazu autorisieren, so zu verfahren).

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass j2 Global ohne Ihre weitere Autorisierung Kontobelastungen für diese Depot-Summen bis zu dem Zeitpunkt einreichen darf, an dem Sie (entsprechend den Verifizierungsverfahren von j2 Global, welche u. U. von Zeit zu Zeit seitens j2 Global nach alleinigem Ermessen neu festgelegt werden) j2 Global im Voraus informieren, dass Sie diese Autorisierung aufgekündigt haben oder die von Ihnen bezeichnete Karte ändern möchten. Eine solche Mitteilung hat keine Auswirkungen auf Kontobelastungen, die eingereicht wurden, bevor j2 Global angemessen Gelegenheit hatte, auf Ihre Mitteilung zu reagieren. Nach Ihrer Benachrichtigung (entsprechend den Verifizierungsverfahren von j2 Global, die unter Umständen von Zeit zu Zeit seitens j2 Global nach alleinigem Ermessen festgelegt werden), dass Sie diese Autorisierung aufgekündigt haben, sind Sie zum Empfang einer Rückzahlung des nicht verbrauchten Teils Ihrer jüngsten Depot-Summe berechtigt, es sei denn, es gibt noch ausstehende Gebühren aufgrund der Nutzung Ihres eFax-Kontos (einschließlich solcher in den vorstehenden Absätzen beschriebenen Gebühren), wobei dann der Rest Ihrer Depot-Summe zunächst für die Begleichung solcher Gebühren verwendet wird. i. Sie müssen j2 Global unverzüglich benachrichtigen, wenn folgende Ereignisse eintreten: (a) eine Änderung Ihrer Kontonummer oder des Ablaufdatums Ihrer angegebenen Kredit- oder Scheck-/EC-Karte oder einer anderen Zahlungsmethode, (b) eine Änderung Ihrer Rechnungsadresse für die angegebene Kredit- oder Scheck-/EC-Karte und (c) Änderungen der Namen von minderjährigen Personen, die Sie bevollmächtigt haben, Ihr eFax-Konto zu nutzen. Sie müssen j2 Global auch sofort benachrichtigen, wenn Ihre Karte oder ein anderes Zahlungsmittel gesperrt wurde (z. B. wegen Verlust oder Diebstahl).
  9. Sie erhalten Ihre Abrechnungen von j2 Cloud Services, Inc., wenn Ihr Wohnsitz in den USA oder Lateinamerika liegt, und von j2 Global Ireland Limited, wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der USA oder Lateinamerika liegt.

« Zurück nach oben

18. Vertragsbeendigung wegen Nichtzahlung.

Im Rahmen der geltenden Gesetze behält sich j2 Global das Recht vor, Ihr eFax-Konto fristlos zu sperren oder zu kündigen, wenn eine Zurückweisung von Gebühren erfolgt oder wenn Ihre Bank oder der Aussteller Ihrer Karte (bzw. dessen Vertreter oder Filiale) die Rückzahlung von bereits an j2 Global geleisteten Zahlungen anstrengt oder wenn es auf andere Weise zu einer Nichtzahlung der Gebühren kommt und j2 Global der Ansicht ist, dass Sie für die Belastung haftbar sind. Derartige Rechte stehen j2 Global zuzüglich und nicht anstatt aller anderen gesetzlichen Rechte bzw. Rechtsbehelfe zur Verfügung.

19. Kredit- oder Scheck-/EC-Kartenaktualisierungen.

Um eine Unterbrechung des eFax Services aufgrund einer zurückgewiesenen Belastung einer Kredit- oder Scheck-/EC-Karte zu vermeiden, behält sich j2 Global das Recht vor, Ihre Kredit- oder Scheck-/EC-Kartendaten (wie das Gültigkeitsdatum) im gesetzlich zulässigen Rahmen zu aktualisieren. IHNEN IST BEKANNT UND SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS j2 Global BERECHTIGT IST, SOLCHE AKTUALISIERTEN KARTENDATEN ZU ERHALTEN, ZU SPEICHERN UND ZU VERWENDEN, UM GEBÜHREN ABZURECHNEN.

« Zurück nach oben

20. Inhaberschaft.
  1. Alle Programme, Services, Verfahren, Designs, Software-Produkte, Technologien, Marken, Handelsnamen, Erfindungen und Materialien, aus denen der eFax Service besteht, sind das alleinige Eigentum von j2 Global und/oder von deren Lizenzgebern und Service-Anbietern, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Marken, Markennamen, Patente, Urheberrechte und andere Rechte am geistigen Eigentum von j2 Global dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von j2 Global nicht verwendet werden.
  2. WENN SIE IM ZUSAMMENHANG MIT IHRER VERWENDUNG VON eFAX EINE TELEFONNUMMER IN DEN DIENST PORTIERT HABEN ODER WENN SIE DURCH LOKALE GESETZE (WIE Z.B. IN DEUTSCHLAND) BERECHTIGT SIND, EINE eFAX-NUMMER AUS DEM DIENST HERAUS MITZUNEHMEN, KÖNNEN SIE EINE SOLCHE eFAX-NUMMER NACH KÜNDIGUNG IHRES eFAX-KONTOS PORTIEREN, WENN FOLGENDE ANFORDERUNGEN ERFÜLLT SIND: (i) SIE TEILEN j2 GLOBAL SPÄTESTENS INNERHALB VON DREISSIG (30) TAGEN AB DEM DATUM DER KÜNDIGUNG (DIE "MITNAHMEBENACHRICHTIGUNGSFRIST") SCHRIFTLICH MIT, DASS SIE DIE ZU IHREM GEKÜNDIGTEN eFAX-KONTO GEHÖRENDE TELEFONNUMMER MITNEHMEN MÖCHTEN; (ii) IHR NEUER TELEFONANBIETER LEGT UNSEREM TELEFONANBIETER VOR ABLAUF DER

    MITNAHMEBENACHRICHTIGUNGSFRIST EINE ORDNUNGSGEMÄSSE PORTIERUNGSANFRAGE VOR; UND (iii) VOR ABLAUF DER MITNAHMEBENACHRICHTIGUNGSFRIST ERHÄLT j2 GLOBAL EINE VERWALTUNGSGEBÜHR FÜR DIE IM ZUSAMMENHANG MIT DER BEARBEITUNG ANFALLENDEN KOSTEN IN HÖHE VON 30 €. SIE AUTORISIEREN j2 GLOBAL HIERMIT IHRE KREDITKARTE MIT DEM ANFALLENDEN BETRAG ZU BELASTEN ODER DIESE ZAHLUNG AUF ANDERE WEISE INNERHALB DER MITNAHMEBENACHRICHTIGUNGSFRIST ZUGUNSTEN VON j2 GLOBAL DURCHZUFÜHREN. WENN SIE DIESE VORAUSSETZUNGEN NICHT ERFÜLLEN, WIRD DIE TELEFONNUMMER VON j2 GLOBAL WEITER VERWENDET.
  3. VORBEHALTLICH DER ANWENDBARKEIT DER VORSTEHENDEN REGELUNG IN BUCHSTABE b. GILT ANSONSTEN FOLGENDES: SIE VERSTEHEN UND ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS SIE NICHT DER EIGENTÜMER IRGENDEINER DER eFAX-NUMMERN SIND, DIE IHNEN VON j2 GLOBAL ZUGETEILT WURDEN. DAS EIGENTUM AN SOLCHEN eFAX-NUMMERN LIEGT AUSSCHLIESSLICH BEI j2 GLOBAL (UND SIE ERHALTEN EINE WIDERRUFBARE LIZENZ, SOLCHE NUMMERN ENTSPRECHEND DEN FÜR IHREN j2 GLOBAL SERVICE GÜLTIGEN UND IN DIESER VEREINBARUNG AUSGEFÜHRTEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN ZU VERWENDEN). ES IST IHNEN AUSDRÜCKLICH UNTERSAGT, ZU VERANLASSEN ODER EINEN ENTSPRECHENDEN VERSUCH ZU UNTERNEHMEN, DIE IHREM KONTO ZUGEWIESENE eFAX-NUMMER AUF EINEN ANDEREN DIENSTANBIETER, EINE ANDERE TELEFONGESELLSCHAFT ODER EINE ANDERE PERSON ODER RECHTSPERSON ZU ÜBERTRAGEN (WAS TEILWEISE AUCH ALS PORTIERUNG DER TELEFONNUMMER BEZEICHNET WIRD). FÜR DEN FALL, DASS SIE DIESE BESTIMMUNG VERLETZEN, ERKLÄREN SIE SICH EINVERSTANDEN, DIE NUMMER UNVERZÜGLICH AN j2 GLOBAL ZURÜCK ZU GEBEN UND AN j2 GLOBAL EINEN BETRAG IN HÖHE VON 500 $ (ODER EINEN ENTSPRECHENDEN BETRAG IN DER LOKALEN WÄHRUNG) ZU ZAHLEN. SIE AUTORISIEREN j2 GLOBAL, DIE KREDITKARTE IHRES KONTOS ZU BELASTEN ODER BELIEBIGE ANDERE MASSNAHMEN ZU ERGREIFEN, DIE FÜR DEN ERHALT DIESER ZAHLUNG ERFORDERLICH SIND. SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIESE ZAHLUNG EINEN PAUSCHALIERTEN SCHADENSERSATZ DARSTELLT UND IM HINBLICK AUF DEN j2 GLOBAL INFOLGE EINER SOLCHEN VERTRAGSVERLETZUNG TATSÄCHLICH ODER VORWEGGENOMMEN ENTSTANDENEN NACHTEIL ODER SCHADEN ANGESICHTS DER NACHWEISSCHWIERIGKEITEN FÜR DEN VERLUST VON j2 GLOBAL EINE ZUMUTBARE MASSNAHME DARSTELLT UND DASS ES SICH BEI DIESER ZAHLUNG NICHT UM EINE VERTRAGSSTRAFE HANDELT. IN MANCHEN GERICHTSBARKEITEN AUSSERHALB DER USA IST DIE BESCHRÄNKUNG IHRES RECHTS AUF MITNAHME DER IHNEN ZUGEWIESENEN eFAX-NUMMER UNZULÄSSIG, WESHALB MÖGLICHERWEISE NICHT ALLE DER VORSTEHENDEN BESCHRÄNKUNGEN AUF SIE ZUTREFFEN. ABER AUCH FÜR DEN FALL, DASS SIE BERECHTIGT SIND, eFAX-NUMMERN MITZUNEHMEN, ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIES NICHT MÖGLICH IST, WENN ZWISCHEN IHRER UND UNSERER TELEFONGESELLSCHAFT KEINE ENTSPRECHENDEN VEREINBARUNG BESTEHT ODER ANDERE GRÜNDE VORLIEGEN.
  4. SIE VERSTEHEN UND ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS EINE SOLCHE eFAX-NUMMER SOFORT IM ANSCHLUSS AN DIE KÜNDIGUNG IHRES eFAX-KONTOS, UNGEACHTET DER KÜNDIGUNGSGRÜNDE, AN EINEN ANDEREN KUNDEN WEITERGEGEBEN WERDEN KANN, UND SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS j2 GLOBAL NICHT FÜR SCHÄDEN HAFTBAR IST (EINSCHLIESSLICH FOLGESCHÄDEN ODER BESONDERE SCHÄDEN), DIE AUFGRUND EINER SOLCHEN NEUZUTEILUNG ENTSTEHEN, UND SIE VERZICHTEN HIERMIT AUF JEGLICHE SCHADENSANSPRÜCHE IM ZUSAMMENHANG MIT EINER SOLCHEN NEUZUTEILUNG, SEI ES AUF VERTRAGSBEDINGTER, DELIKTBEZOGENER ODER ANDERER GRUNDLAGE, SELBST WENN j2 GLOBAL ÜBER DIE MÖGLICHKEIT ENTSTEHENDER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE.
  5. SIE VERSTEHEN WEITERHIN UND ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS j2 GLOBAL MÖGLICHERWEISE AUS RECHTLICHEN GRÜNDEN GEZWUNGEN IST, DIE IHNEN ZUGEWIESENE eFAX-NUMMER VON ZEIT ZU ZEIT ZU ÄNDERN (SEI ES WEGEN EINER NEUSTRUKTURIERUNG DER ORTSVORWAHLEN ODER AUS ANDEREM GRUND, ENTWEDER UNTER DEM EINFLUSS VON j2 GLOBAL ODER AUS EINEM GRUND, DER SICH DEM EINFLUSS VON j2 GLOBAL ENTZIEHT). SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS j2 GLOBAL KEINERLEI HAFTUNG FÜR SCHÄDEN TRÄGT (EINSCHLIESSLICH FOLGESCHÄDEN ODER BESONDERE SCHÄDEN), DIE IHNEN ALS KONSEQUENZ EINER SOLCHEN ÄNDERUNG DER IHNEN ZUGEWIESENEN eFAX-NUMMER ENTSTEHEN, UND SIE VERZICHTEN HIERMIT AUF JEGLICHE SCHADENSANSPRÜCHE IM ZUSAMMENHANG MIT EINER SOLCHEN ÄNDERUNG, SEI ES AUF VERTRAGSBEDINGTER, DELIKTBEZOGENER ODER ANDERER GRUNDLAGE, SELBST WENN j2 GLOBAL ÜBER DIE MÖGLICHKEIT ENTSTEHENDER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE.
  6. INSBESONDERE ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS SIE NICHT DAZU BEVOLLMÄCHTIGT SIND, IHRE eFAX-NUMMER, DIE IHNEN VON j2 GLOBAL ZUGETEILT WURDE, MIT GEBÜHREN FÜR SERVICELEISTUNGEN, DIE SIE ERHALTEN ODER DIE AUF IHRE ANFRAGE GELIEFERT WERDEN, ZU BELASTEN UND DASS SIE ANBIETER VON SERVICELEISTUNGEN VON DRITTER SEITE NICHT DARUM BITTEN ODER AUF ANDERE WEISE DAZU ANHALTEN, LEISTUNGEN EINER SOLCHEN NUMMER IN RECHNUNG ZU STELLEN. JEGLICHE KONTOBELASTUNGEN SOLCHER ART BERECHTIGEN j2 GLOBAL DAZU, IHR eFAX-KONTO FRISTLOS ZU KÜNDIGEN.

« Zurück nach oben

21. Schadloshaltung.

Sie erklären sich bereit, j2 Global und alle deren Lizenzgeber und Service-Anbieter schadlos zu halten gegen jegliche Haftung, Unkosten (einschließlich Anwaltskosten) und Schadensfälle, die als Folge von Rechtsansprüchen auf der Grundlage der Nutzung Ihres eFax-Kontos entstehen, u. a. jegliche Verletzung dieser Vereinbarung durch Sie oder durch eine andere Person, die Ihr Konto nutzt, jegliche Schadensforderungen aufgrund von Verleumdung bzw. Rufschädigung, Verletzung des Rechts auf Schutz von Namen, Stimme und Bild gegen kommerzielle Nutzung (Right of Publicity) und des Rechts auf Schutz der Privatsphäre, jegliche Serviceverluste anderer Kunden, jegliche Verletzung intellektuellen Eigentums oder anderer Rechte Dritter und jegliche Verletzung von Gesetzen oder Vorschriften, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verletzung von Gesetzen und Vorschriften, die die Übertragung unaufgeforderter Faxsendungen untersagen.

« Zurück nach oben

22. Keine Weiterveräußerung der der Services.

Ihr Recht, die Services in Anspruch zu nehmen, ist ein persönliches Recht. Sie können eine Einzelperson, eine Kapitalgesellschaft oder eine Geschäftseinheit sein, jedoch erklären Sie sich damit einverstanden, die Services nicht weiterzuveräußern.

« Zurück nach oben

23. Teilnahme an Werbeaktionen von Werbetreibenden.

Sie können Korrespondenz mit Werbetreibenden aufnehmen oder an Werbeaktionen von Werbetreibenden, die Ihre Produkte im Rahmen der Services anbieten, teilnehmen. Jegliche Korrespondenz oder Werbeaktion, u. a. die Lieferung und Bezahlung von Waren und Dienstleistungen sowie jegliche andere Bestimmungen, Bedingungen, Garantien oder Darstellungen im Zusammenhang mit solcher Korrespondenz oder Werbeaktion bestehen allein zwischen Ihnen und dem jeweiligen Werbetreibenden. j2 Global übernimmt keinerlei Haftung, Verpflichtung oder Verantwortung für irgendeinen Teil solcher Korrespondenz oder Werbeaktion.

« Zurück nach oben

24. Hinweise; Einwilligung.

j2 Global benachrichtigt Sie per E-Mail, über eine allgemeine Veröffentlichung auf der eFax-Website oder mittels einer konventionellen Postsendung. In Angelegenheiten, für die eine vorherige Einwilligung seitens j2 Global erforderlich ist, wird diese Einwilligung nur dann als erteilt betrachtet, wenn sie auf die vorstehende Art und Weise durch einen autorisierten Vertreter von j2 Global gewährt wird. Mitteilungen von Ihnen an j2 Global müssen per E-Mail oder mittels einer konventionellen Postsendung erfolgen (für diese gelten jedoch die Verifizierungsverfahren von j2 Global, die von j2 Global unter Umständen von Zeit zu Zeit nach alleinigem Ermessen festgelegt werden und die möglicherweise zwingend vorsehen, dass Sie j2 Global telefonisch kontaktieren, um zu bestätigen, dass eine solche Mitteilung wirklich von Ihnen abgeschickt wurde). Mitteilungen an j2 Global, die mittels einer konventionellen Postsendung geschickt werden, sind an die folgende Adresse zu richten: j2 Cloud Services, Inc., 6922 Hollywood Boulevard, 5th Floor, Los Angeles, CA 90028, USA.

« Zurück nach oben

25. Allgemeine Bestimmungen.

DIESE VEREINBARUNG UND IHRE NUTZUNG VON j2 GLOBAL SOFTWARE-PRODUKTEN UND SERVICES WIRD, MIT AUSNAHME DER REGELN ZUM KOLLISIONSRECHT, DURCH DIE GESETZE DES BUNDESSTAATES KALIFORNIENS, USA, GEREGELT. DIE KONVENTION DER VEREINTEN NATIONEN IM ZUSAMMENHANG MIT VERTRAGSWERKEN FÜR DEN INTERNATIONALEN WARENVERKAUF WIRD AUSDRÜCKLICH ABGELEHNT. SIE ERKLÄREN IHR AUSDRÜCKLICHES EINVERSTÄNDNIS, DASS DIE AUSSCHLIESSLICHE GERICHTSBARKEIT FÜR JEGLICHE ANSPRÜCHE, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER SOFTWARE ODER DEN SERVICES VON j2 GLOBAL ERGEBEN, BEI DEM US-BEZIRKSGERICHT FÜR DEN ZENTRALEN BEZIRK KALIFORNIENS [UNITED STATES DISTRICT COURT FOR THE CENTRAL DISTRICT OF CALIFORNIA] ODER EINEM LANDGERICHT DES BUNDESSTAATES KALIFORNIEN [SUPERIOR COURT FOR THE STATE OF CALIFORNIA], DAS SICH IN LOS ANGELES COUNTY BEFINDET, LIEGT, vorausgesetzt, nichts in diesem Abschnitt hindert eine der beiden Parteien daran, sich an eines dieser Gerichte zu wenden, um ein von einem der Bundes- oder Landgerichte im Bundesstaat Kalifornien gefälltes Urteil einzuholen, durchzusetzen oder auszuführen. Wird irgendeine der Bestimmungen dieser Vereinbarung für ungültig oder nicht vollstreckbar befunden, so ist sie zu streichen und die verbleibenden sind zu vollstrecken. Ein Nichthandeln seitens j2 Global als Reaktion auf einen Vertragsbruch Ihrerseits oder durch andere Personen hebt das Recht von j2 Global, auf nachfolgende oder ähnliche Vertragsbrüche zu reagieren, nicht auf. Sie sind nicht dazu berechtigt, diese Vereinbarung oder Rechte, die durch diese Vereinbarung gewährt werden, abzutreten oder zu übertragen, und jeglicher diesbezüglicher Versuch ist nichtig. j2 Global ist nicht haftbar für Verzögerungen, Versagen oder Nichtleistung, die direkt oder indirekt die Folge von Umständen sind, die sich der angemessenen Kontrolle von j2 Global entziehen. Schutzeinrichtungen für die elterliche Kontrolle (wie z. B. Computer-Hardware, -Software oder Filterserviceleistungen) sind im Handel erhältlich und können Ihnen dabei behilflich sein, den Zugriff auf Material, das für Minderjährige schädlich ist, zu begrenzen, obwohl solche Technologien im Zusammenhang mit dem Empfang von E-Mail-Nachrichten, die als Teil der Services geliefert werden, nicht unbedingt effektiv sind.

« Zurück nach oben

26. Andere Urheberrechte/Eigentum.

Diese Site setzt den moock fpi ein, der erhältlich ist unter www.moock.org/webdesign/flash/.

« Back to top

27. Aufzeichnung von Telefongesprächen.

j2 Global zeichnet alle Telefongespräche zum Zweck der Schulung, Verbesserung der Services, Betrugsverhinderung und Sicherstellung der Richtigkeit der Anweisungen, die j2 Global gegeben wurden, auf. Alle Telefonaufzeichnung sind das Eigentum von j2 Global.

« Zurück nach oben

28. Rechtliche Hinweise.

Nach dem bürgerlichen Gesetzbuch von Kalifornien, Paragraph 1789.3, haben Kunden in Kalifornien Anspruch auf folgende spezifische Verbraucherrechtsinformationen:

Preisangaben. Die aktuellen Gebühren für den Service erhalten Sie von der Kundenbetreuungsabteilung. j2 Global behält sich das Recht vor, Gebühren, Zuschlagsgebühren und Monatsgebühren zu ändern sowie jederzeit neue Gebühren einzuführen, wie oben in Abschnitt 13 beschrieben.

Beschwerden. Sie erreichen die Beschwerdeabteilung (Complaint Assistance Unit) des Verbraucher-Servicebereichs des Verbraucherschutzministeriums (Division of Consumer Services of the Department of Consumer Affairs) schriftlich unter 1020 N. Street, #501, Sacramento, CA 95814 oder telefonisch unter 1-916-445-1254.

« Zurück nach oben